Reiseplanung und Coronaschutz ?!

Viele von uns können die Zeit nach der „Pandemie“ kaum erwarten und planen bereits zukünftige Reisen im zweiten Halbjahr 2021. Doch wie sieht es aus mit der „Coronasicherheit“ ?

Befeuert wird diese Planung durch unzählige Angebote von Reiseveranstaltern, welche mit tollen Angeboten und großzügigen Stornierungs- und Umbuchungsbedingungen werben.
Diese kulanten Regelungen sollen angesichts der Unwägbarkeiten der Pandemie mehr Sicherheit und Flexibilität für uns Verbraucher bieten!

Aber wie sieht es mit den persönlichen Risiken aus, welche diese Regelungen nicht abdecken ? Sei es eine Krankheit, Unfall, ein Arbeitsplatzverlust vom Reisenden selber oder seiner Familie ? Oder wer zahlt die Stornokosten, wenn man persönlich an Corona erkrankt oder sich in Quarantäne begeben muss ?
In all diesen Fällen ist es wichtig, eine geeignete Reiseversicherung abgeschlossen zu haben !

Lassen Sie uns erst einmal betrachten, welche versicherten Gründe eine herkömmliche „Reise-Rücktrittskosten- und Abbruchversicherung“ abdeckt:
Die wichtigsten Gründe wären „unerwartet schwere Erkrankung“, „Tod“oder „Unfallverletzung“, „Schwangerschaft“ , „Arbeitslosigkeit“, etc. abhängig vom gewählten Versicherer.
All diese Gründe setzen also voraus, dass der Reisende (oder Risikopersonen) aus körperlichen Gründen gehindert wird, an der Reise teilzunehmen.

Was ist aber, wenn die Reise aus Gründen einer angeordneten Quaratäne nicht angetreten werden kann oder wenn am Flughafen, Bus oder sonstigem Transportmittel die Mitreise auf Grund eines Corona-VERDACHTS abgeleht wird? Ebenso muss eine Reise abgebrochen werden, wenn bei Ankunft in der Unterkunft das Betreten vom Betreiber untersagt wird, weil eine Coronaerkrankung (aus welchem Grund auch immer) vermutet wird !
In all diesen Fällen kann hier der Corona-Zusatzschutz helfen zumindest den finanziellen Schaden zu begrenzen und die Zusatzkosten einer gegebenenfalls notwendigen außerplanmäßigen Rückreise zu übernehmen.

Wichtig ist also bei der Planung der nächsten Reisen nicht nur zu überprüfen, ob Storno- und Kulanzregelungen des vermeintlich günstigen Anbieters auch für alle Reisen gelten, sondern auch, gerade bei der momentan noch unübersichtlichen Lage, auf eine ausreichende Reise-Rücktrittskosten- und Reise-Abbruchversicherung zu achten und diese möglichst auch mit einem leistungsfähigen „Corona-Zusatzschutz“ abzusichern !

Selbstverständlich ist bei Auslandsreisen darauf zu achten, dass eine ausreichende Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen wurde.
Diese ist auch im europäischen Ausland dringend erforderlich, da auch die bestehenden Sozialversicherungsabkommen keinen ausreichenden Schutz gewärleisten und der extrem teure Rücktransport nach Deutschland niemals von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird.

Reiseplanung trotz Corona ?

Coro­na­virus – in welchen Fällen leistet die Reise­ver­si­che­rung?

Wer sich nach langem „Lockdown“ wieder Gedanken macht, seinen nächsten Urlaub zu planen, sollte dabei nicht das wichtige Thema „Reiseversicherung“ vergessen !
In aller Munde sind ja zur Zeit die Einschränkungen, welche uns das unselige „Corona Virus“ beschehrt hat.

Zunächst einmal die Begriffsbestimmung. Die WHO hat das neuartige Virus SARS-CoV-2 getauft. Die daraus entstehende Infektion nennt sich COVID-19

Um sich gegen die entstehenden Risiken einer notwendigen Reisestornierung aufgrund von „Corona“ abzusichern, sind einige Dinge zu berücksichtigen.
Zum einen ist zu klären, ob die ins Auge gefasste Reiseversicherung bei einer Covid-19 Erkrankung überhaupt zahlt.
Einige Reiseversicherungen schließen eine Erstattung der Stornokosten aufgrund einer Pandemieklausel völlig aus. (sich weit ausbreitende, ganze Landstriche, Länder erfassende Seuche; Epidemie großen Ausmaßes)

Eine Reise-Rücktrittskosten- und Abbruchversicherung sollte also bei einem Versicherer gewählt werden, der keine solche Klausel in seinen Bedingungen stehen hat.
Mit einer entsprechenden Versicherung ist man nun also gegen die Folgen einer persönlichen Erkrankung abgesichert. (Zu beachten sind hierbei auch die Risikopersonen )
In Zeiten von Corona ist es aber leider mit dieser Absicherung nicht getan. Schaut man sich die Versicherungsbedingungen der Versicherungsgesellschaften einmal genauer an, stellt am fest, dass nur die tatsächliche Erkrankung versichert ist !
Was ist aber mit angeordneten Quarantäne-Maßnahmen oder den Möglichkeiten einer Abweisung am Hotel oder Transportunternehmen aufgrund eines Corona Verdachts ?
In diesen Fällen zahlt die Reise-Rücktrittskosten- und Abbruchversicherung keine Stornokosten, da ja keine persönliche Erkrankung vorliegt !
Für diese Fälle , haben einige Reiseversicherungsgesellschaften Abhilfe geschaffen, in dem sie den Tarif „Corona-Zusatzschutz“ anbieten.
Hier ist aber das Wort „Zusatzschutz“ zu beachten. Um den Tarif abschließen zu können, MUSS vorher eine normale Reise-Rücktrittskosten- und Abbruchversicherung abgeschlossen sein.
Um bei diesem Tarif nicht auf „dubiose“ Angebote reinzufallen, ist es wichtig, die Mindest- Leistungsanforderungen eines solchen Zusatztarifs zu kennen.
Ein versichertes Ereignis sollte vorliegen, wenn bei Ihnen oder bei einer Risikoperson ein Verdacht auf eine Infektion oder eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt und aus diesem Grund eine häusliche Quarantäne infolge einer behördlichen Maßnahme oder einer Anordnung z.B. durch einen Arzt aufgrund einer gesetzlichen Verordnung oder Gesetz erforderlich wird, oder wenn am Tag des Reisebeginns die Beförderung oder das Betreten des gebuchten Mietobjekts verweigert wird.
Wichtig ist auch, dass der Selbstbehalt (also die Summe, welche nicht von der Versicherung erstattet wird) so niedrig wie möglich, am besten ohne Eigenbeteiligung ausfällt.

Es ist also eine Menge zu beachten, um den kommenden Urlaub nicht nur gegen die „normalen Gründe“ einer Reisestornierung , sondern auch die diesjährige Gefahr durch „Corona“ abzusichern. Sicher ist es dabei auch hilfreich, sich auf sachkundige Beratung zu verlassen.

Gründe für eine Auslands­kran­ken­ver­si­che­rung

Vorsorgen für den Ernstfall

Bist Du schon einmal während eines Aufenthalts im Ausland erkrankt und musstest Dich vor Ort in ärztliche Behandlung begeben? Dann weisst Du, wie kompliziert so etwas sein kann und dass man ohne eine Auslandskrankenversicherung nicht weit kommt. Du glaubst, dass Dir so etwas nicht passiert? Und wenn doch? Die Kosten, die auf Dich zukämen, können existenzbedrohende Auswirkungen haben.


Pixabay LicenseFreie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Ich wünsche Dir natürlich, dass Du gesund bleibst. Aber eine Garantie dafür gibt es nicht. Deshalb solltest Du für den Ernstfall immer vorsorgen und Dich gut versichern !

Reicht der Schutz der gesetzlichen Krankenkasse aus?

Viele Reisende gehen davon aus, dass sie durch ihre gesetzliche Krankenkasse auch im Ausland gut abgesichert sind. Wozu also noch eine weitere Krankenversicherung abschließen?

Der Auslandskrankenschein und die Europäische Krankenversichertenkarte (EHIC) gelten leider nicht in allen Ländern und werden im Krankheitsfall für die Behandlung nicht immer akzeptiert. In der Regel musst Du die Arztkosten aus eigener Tasche bezahlen. Nur in den Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht, bist Du theoretisch geschützt. Hier muss die gesetzliche Krankenkasse die Arztkosten übernehmen – allerdings nur bis zu der im jeweiligen Land üblichen Höhe und der Rücktransport in die Heimat ist grundsätzlich nicht versichert.

Der Krankenrücktransport ins Heimatland – ein hohes Kostenrisiko!

Was passiert, wenn Du dich im Ausland so schwer verletzt oder Du so erkrankst, dass man Dich vor Ort nicht mehr angemessen behandeln kann? Dann ist ein Krankenrücktransport nach Deutschland notwendig – und der wird grundsätzlich nicht von der Krankenkasse gezahlt! Auch wenn er medizinisch notwendig ist, müsst Du die Transportkosten ohne Auslandsreisekrankenversicherung selbst übernehmen. Je nach Reiseziel können da schon mal mehrere tausende Euros auf Dich zukommen. In beliebtenUrlaubsländern wie Thailand, mit denen kein Sozialversicherungsabkommen besteht, entfällt jeder Versicherungsschutz durch die gesetzliche Kasse. Außerdem musst Du damit rechnen, dass Kosten für Behandlungen in Ländern wie Kanada oder den USA wesentlich höher sind als in Deutschland. Ohne zusätzliche Reisekrankenversicherung kann hier sogar schon ein Beinbruch schnell zu hohen finanziellen Belastungen für Dich führen.

Welche Leistungen sollte ein gute Auslandskrankenversicherung beinhalten ?

Eine gute private Auslandskrankenversicherung schützt Dich vor hohen Kosten im Krankheitsfall. Sie gewährleistet eine ausreichende medizinische Versorgung im Ausland, sorgt für Medikamente aus Deutschland und kommt für Unterbringung und Transport auf. Das gilt auch für mitversicherte Begleitpersonen. Im schlimmsten Fall bringt sie Dich auch zur Behandlung zurück ins Heimatland. Müssen Du länger als 5 Tage im Krankenhaus verbringen, regelt die Versicherung die Anreise einer Dir nahestehenden Person und übernimmt die Flugkosten

„Servicequalität“ Nur ein Wort ?

Logo Service Qualität

Seit über 20 Jahren sind wir im Reiseversicherungsgeschäft als Ausschließlichkeitsvetreter der HanseMerkur Reiseversicherung AG als selbstständige Vermittler tätig. „Kundenservice“ stand von Anfang an im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Wir haben uns daher schon 2010 entschlossen ein Qualitätssicherungs-Tool einzuführen !
Hinter Q-Zertifizierung.de verbirgt sich das deutschlandweite Auswertungstool, welches im Rahmen des internen Qualitätsmanagementsystems ServiceQualität Deutschland angewandt wird.

[Read more…]

Das Versicherungsbüro Tromlitz informiert über seine Teilnahme an der RDA in Friedrichshafen vom 20.04 bis 21.04.2017

Wir möchten Sie heute darüber in Kenntnis setzen, dass das Versicherungsbüro Tromlitz zum ersten Mal auf der diesjährigen RDA in Friedrichshafen vertreten sein wird !
Sie finden uns als Standpartner von KOBEmedia in Halle B5 Stand C10 

Gerne informieren wir Sie zum Thema felxibele Abschlussmöglichkeiten underes Spezialtarifs für Omnibusreisen „3x besser Schutz“

Eine weitere gute Nachricht sind die weiterhin unverändert sehr günstigen Versicherungsprämien für alle Kunden der Busunternehmen welche die Tarife des „3x besser Schutz“ anbieten !

Haben Sie Fragen oder Wünsche ? Gerne steht Ihnen Herr Tromlitz
für ein Gespräch zur Verfügung !

Warum und wann brauche ich eine Auslandskrankenversicherung?

Die Auslandskrankenversicherung ist die wichtigste aller Reiseversicherungen. Egal, ob Du als Tourist im Ausland krank wirst oder Du bist als Student, AuPair oder beruflich unterwegs. Wenn eine Behandlung oder ein Krankentransport zurück nach Deutschland notwendig wird, können schnell hohe Kosten auf Dich zukommen. Dieser Fall ist meist eine starke und substanzielle und existenzielle Belastung, nicht nur für Deine Reisekasse. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ist daher für Auslandsreisen zwingend notwendig!  [Read more…]

Warum solltet Ihr eine Reiseversicherung abschließen?

Im Zuge Eurer Urlaubsplanung empfehlen ich Euch, sich Gedanken um die  Absicherung im Notfall  zu machen. Als Reisender seid Ihr vielen Risiken ausgesetzt! Werdet Ihr beispielsweise im Ausland krank, kommen ganz schnell unkalkulierbare Kosten auf 2015-11-06-11-58-19Euch zu. Auch Diebstahl, Gepäckverlust oder Reiserücktritt und Reiseabbruch können schnell teuer werden. Reiseversicherungen bieten Euch schnelle und unkomplizierte Hilfe sowie finanziellen Schutz.

[Read more…]

Impfschutz bei Auslandsreisen ?

Bevor Sie Ihre langersehnte Auslandsreise antreten, sollten Sie die Notwendigkeit einer Schutzimpfung prüfen !Fotolia_16621993_XS-8939dd49
Während Sie sich im Ausland befinden ist der Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung unbedingt notwendig.
Auch für langfristige Auslandsaufenthalte ist die Wahl einer guten Auslandsreise-Krankenversicherung absolut
empfehlenswert [Read more…]

Auslandsversicherung für junge Menschen auf Reisen

In vielen Ländern wie z.B. den USA ist die Auslandskrankenversicherung Voraussetzung für das Visum.Fotolia_16621993_XS-8939dd49
Der Versicherungsschutz sollte so gewählt werden, dass er an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden kann ! [Read more…]

Versicherungsschutz auch bei „Brexit“ sichergestellt ?

Sollten Sich die Engländer entscheiden aus der Europäischen Union auszutreten, sollten alle Reisenden aus der EU Ihren Krankenversicherungsschutz überprüfen. Flagge GB u. EU

Manche Tarife, welche in Deutschland angeboten werden unterscheiden zwischen EU und Länder ausserhalb der EU ! Hier heisst es wachsam sein, um nicht eine teure Überraschung zu erleben und auf den Kosten der Behandlung in Groß-Britannien sitzen zu bleiben.

Auf der sicheren Seite sind sie mit den folgenden Tarif ! (http://goo.gl/22b1Dg)
[Read more…]

Diese Webseite verwendet Cookies. Wählen Sie "Zustimmen", um Cookies von dieser Webseite zu akzeptieren. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können Ihre Zustimmung jede Zeit auf der Seite "Datenschutzerklärung" widerrufen.

Schließen